Verein

Der Verein stellt sich vor

Unser Verein

Herzlich Willkommen beim Deutsch-Mongolischen Verein Gobi e. V.

Auf dieser Seite möchten wir uns vorstellen und Ihnen einen Einblick in unsere Organisation, unser Anliegen, unsere Ziele und unsere Arbeit geben.

Gründung des Vereins

Der Verein wurde am 13. November 2009 in Magdeburg zur Jahresversammlung des Landesnetzwerkes Migrantenselbstorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) gegründet.

Der Verein ist auch Mitglied im Bündnis „Migrantenorganisationen“ der Stadt Halle (Saale).

Was tun wir?

Der Verein verfolgt mehrere Ziele: Wir fördern die Kenntnisse der Partnerländer Deutschland und Mongolei und den kulturellen Austausch zwischen ihnen. Wir organisieren Informationsveranstaltungen und wir fördern die Völkerverständigung zwischen beiden Ländern. Ebenso sollen durch unseren Verein humanitäre Hilfsaktionen unterstützt oder organisiert werden. Ein Beispiel hierfür sind die von uns durchgeführten Spendenaktionen für sozial benachteiligte Kinder an Schulen in der Mongolei.

Ferner führen wir kulturelle Veranstaltungen wie Bürgerfeste aber auch Kulturveranstaltungen der Stadt Halle durch, und natürlich feiern wir auch im Sommer das mongolische Naadam-Fest.

Die Finanzierung des Vereins erfolgt durch Mitgliedsbeiträge sowie Sponsoren.

Mitglied werden

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Verein, dann können Sie sich hier den Aufnahmeantrag herunterladen:

PDF Download Mitgliedschaftsantrag

Unsere Satzung

Hier können Sie unsere Satzung herunterladen:

PDF Download Satzung

Organisatorisches

Präsident: Ariunbayar Dalay
Vizepräsident: Gunter Willimsky
Schatzmeisterin: Gerelsul Tscheudschilsuren
Vizeschatzmeisterin: Kathrin Dalay
Pressesprecher: Dr. Lhagva Sanchin